├ťBER KOSTENBLICK.DE
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber seit dem Jahr 2017. Auf kostenblick.de erkl├Ąren wir zusammen mit gepr├╝ften Experten aus verschiedensten Lebensbereichen, welche Kosten normal sind. Alle Neugierigen erfahren hier mehr ├╝ber das Projekt und die Geschichte dahinter!

Was kostet ein Jagdschein?

Noch nie gab es in Deutschland so viele J├Ąger wie im Jahr 2016. Die Jagd ist ein Hobby, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Aber wie wird man eigentlich J├Ąger, was muss man daf├╝r tun und vor allem: Was kostet das?

Um in Deutschland jagen zu d├╝rfen, ben├Âtigt man einen Jagdschein. Um diesen zu erlangen, m├╝ssen Sie bestimmte Voraussetzungen erf├╝llen und mit Kosten von 1.500,- bis 4.000,- Euro rechnen.

Der Jagdschein berechtigt seinen Inhaber zur Jagd und zum Besitz einer entsprechenden Waffe f├╝r eine H├Âchstdauer von drei Jahren. Danach muss er erneut beantragt werden. G├╝ltig ist er im gesamten Bundesgebiet, aber auch im Ausland wird er oft anerkannt.┬áJagdschein und Waffenbesitzkarte m├╝ssen stets mitgef├╝hrt werden.


Vor allem anderen ist nat├╝rlich ein grundlegendes Interesse an Natur und Tieren der Antrieb, einen Jagdschein anzustreben. Bis dahin gilt es, ungef├Ąhr 180 Theorie- und Praxisstunden zu absolvieren und eine J├Ągerpr├╝fung abzulegen, bis Sie schlie├člich Ihren ersten eigenen Jagdschein l├Âsen k├Ânnen.

Voraussetzungen f├╝r den Jagdschein sind

  • eine bestandene J├Ągerpr├╝fung
  • ein Nachweis ├╝ber die eigene Zuverl├Ąssigkeit und ein polizeiliches F├╝hrungszeugnis
  • Ein Mindestalter von 18 Jahren (16 Jahre f├╝r den eingeschr├Ąnkten Jugendjagdschein)
  • Eine Jagdhaftpflichtversicherung f├╝r den gesamten Zeitraum, in dem der Jagdschein g├╝ltig ist. Au├čerdem m├╝ssen mindestens 50.000,- Euro Sachsch├Ąden sowie mindestens 500.000,- Euro Personensch├Ąden abgedeckt sein.

Wie man die J├Ągerpr├╝fung besteht und was das kostet

Um zur J├Ągerpr├╝fung zugelassen zu werden, m├╝ssen Sie zun├Ąchst eine Ausbildung absolvieren. In elf Bundesl├Ąndern ist diese verpflichtend, die Ausnahme bilden Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Die Ausbildung findet an einer Jagdschule statt. Die Kosten hierf├╝r unterscheiden sich je nach Bundesland und Schule, insgesamt reicht die Spanne von etwa 1.000,- Euro bis 3.000,- Euro.

Meist sind darin die Kosten f├╝r Lehrmaterial und Schie├čtraining bereits enthalten. Das ist aber nicht immer so, weshalb Sie bei besonders g├╝nstigen Angeboten diesbez├╝glich etwas genauer hinsehen sollten. Einzeln sind f├╝r Lehrmaterial dann noch einmal ca. 130,- Euro und f├╝r das Schie├čtraining 200,- bis 400,- Euro zu rechnen.

Die theoretischen Inhalte der Ausbildung und schlie├člich der Pr├╝fung sind umfangreich und vielf├Ąltig:

  • Wildbiologie, Tierkunde
  • Jagdpraxis
  • Waffenkunde
  • Wildkrankheiten und Behandlung von erlegtem Wild
  • Recht
  • Hundewesen

Erg├Ąnzt werden sie durch Praxiserfahrung in Exkursionen und durch das Schie├čtraining.

Sie haben die Wahl zwischen Gruppen- und Einzelkursen, sowie Intensivkursen oder mehrmonatigen Kursen. ├ťberlegen Sie, welche Form des Lernens f├╝r Sie am besten geeignet ist. F├╝r Intensivkurse fallen allerdings meist h├Âhere Kosten an.

Die Pr├╝fung, f├╝r die eine Geb├╝hr von 200,- bis 300,- Euro kalkuliert werden muss, wird letztlich in drei Teilen und an drei aufeinanderfolgenden Tagen abgelegt:

  • schriftliche Pr├╝fung
  • m├╝ndlich-praktische Pr├╝fung
  • Schie├čpr├╝fung

Die Teilnahme an der Pr├╝fung erfordert in der Regel die vorherige Teilnahme an jeweils 60 Theorie- bzw. praktischen Stunden in den drei Teilbereichen.
Allerdings herrschen je nach Bundesland unterschiedliche Pr├╝fungsordnungen.

Haben Sie die Pr├╝fung erfolgreich abgelegt, k├Ânnen Sie den Jagdschein l├Âsen.

Den Jagdschein l├Âsen

Nachdem Sie die Berechtigung f├╝r den Jagdschein erworben haben, m├╝ssen Sie eine Jagdhaftpflichtversicherung abschlie├čen, deren Laufzeit sich mit der G├╝ltigkeit des Jagdscheins deckt. Die Kosten k├Ânnen sich auf 80,- bis 350,- Euro belaufen, wenn die Versicherung f├╝r den Zeitraum von drei Jahren abgeschlossen wird. Bei Ein-Jahres-Vertr├Ągen betragen sie ab 30,- Euro.


Es gibt verschiedene Varianten des Jagdscheins:

Der Jugendjagdschein kann ab 16 Jahren beantragt werden und gilt mit Einschr├Ąnkungen. So d├╝rfen Jugendliche unter 18 Jahren nicht ohne Begleitung eines jagderfahrenen Erwachsenen jagen und keine eigene Waffe besitzen. Die Geb├╝hr, um einen Jugendjagdschein zu l├Âsen, betr├Ągt ca. 36,- Euro.┬áDie Ausbildung kann man ├╝brigens bereits mit 15 Jahren beginnen. Wichtig ist, dass man zum Zeitpunkt der Pr├╝fung 16 Jahre alt ist.

Ein Tagesjagdschein, der f├╝r ca. 30,- Euro gel├Âst wird, ist f├╝r die Dauer von 14 Tagen g├╝ltig.

Ein Jahresjagdschein kann f├╝r ein bis drei Jahre gel├Âst werden und kostet dann abh├Ąngig von der G├╝ltigkeitsdauer etwa 100,- bis 200,- Euro.

Der Jagdschein muss rechtzeitig beantragt werden. Die Geb├╝hr wird oft in bar entrichtet, au├čerdem sind ein Nachweis ├╝ber die bestandene J├Ągerpr├╝fung, ├╝ber die Jagdhaftpflichtversicherung und das F├╝hrungszeugnis, welches zuvor beantragt werden muss und 13,- Euro kostet, sowie ein Passfoto (Kostenpunkt ca. 10,- bis 20,- Euro f├╝r vier bis sechs Passbilder beim Fotografen) notwendig. In den meisten Bundesl├Ąndern ist au├čerdem eine Jagdabgabe zu entrichten. Deren H├Âhe ist vom jeweiligen Bundesland abh├Ąngig, die Einnahmen daraus werden in der Regel f├╝r Naturschutz und Jagdf├Ârderung verwendet.

Die Kosten f├╝r Ausbildung, Pr├╝fung und Jagdschein im ├ťberblick:

KostenfaktorKosten
Ausbildung/Lehrgang1.000,- bis 3.000,- Euro
J├Ągerpr├╝fung Geb├╝hr200,- bis 300,- Euro
Jagdhaftpflichtversicherung30,- bis 350,- Euro
Geb├╝hr beim L├Âsen des Jagdscheins100,- bis 200,- Euro
Polizeiliches F├╝hrungszeugnis13,- Euro
Passfoto10,- bis 20,- Euro
Gesamtca. 1.500,- bis ca. 4.000,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und k├Ânnen selbstverst├Ąndlich abweichen.

Kosten nach der Ausbildung

Nachdem Sie die offizielle Erlaubnis haben, in Deutschland zu jagen, gilt es, einige Anschaffungen zu machen. Hier kommen noch einmal Kosten auf Sie zu.

Wichtig ist nat├╝rlich die Jagdausr├╝stung. Diese f├Ąngt bei der Kleidung an, denn die sollte in erster Linie wetterfest und ger├Ąuscharm sein. Dazu geh├Âren auch Gummistiefel und weiteres robustes Schuhwerk, am besten mit leiser Sohle. F├╝r die Jagd unentbehrlich sind auch ein gutes Fernglas und Werkzeuge wie zum Beispiel verschiedene Messer. Weiteres Zubeh├Âr ist n├╝tzlich, so zum Beispiel ein Geh├Ârschutz, ein Sitzkissen, etc.

Nicht zu vergessen ist die Anschaffung der Waffe. Diese muss au├čerdem in eine Waffenbesitzkarte eingetragen werden, was mit einer Verwaltungsgeb├╝hr von etwa 80,- Euro einhergeht. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Waffen eintragen, f├Ąllt die Geb├╝hr nur einmal an. Des Weiteren muss die Waffe zwingend in einem Waffenschrank aufbewahrt werden, der noch einmal mit mehreren hundert Euro zu Buche schl├Ągt und gewisse gesetzliche Auflagen erf├╝llen muss.

Insgesamt werden f├╝r eine Anf├Ąngerausr├╝stung mindestens 1.000,- Euro f├Ąllig, im mittleren Bereich ist mit 2.000,- bis 5.000,- Euro zu rechnen. F├╝r eine hochwertige, umfangreiche Ausr├╝stung gibt es aber keine Obergrenze. Bestimmte Anbieter, wie beispielsweise Frankonia, bieten jedoch auch Rabatte f├╝r Jungj├Ąger an ÔÇô somit wird der Einstieg erleichtert. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Frisch ausger├╝stet m├╝ssen Sie sich nun ein Jagdrevier suchen.
Grunds├Ątzlich liegt das Jagdrecht beim Grundbesitzer. Das bedeutet, wer kein eigenes Grundst├╝ck zum Jagen besitzt, muss eines pachten oder einen Begehungsschein erwerben. Die Kosten hierf├╝r k├Ânnen variieren und liegen im Schnitt bei ca. 300,- Euro im Jahr.

Anschaffungskosten im ├ťberblick:

KostenfaktorKosten
Jagdausr├╝stung (Kleidung, Waffe, Zubeh├Âr)1.000,- bis >5.000,- Euro
Jagdrevier/Jagderlaubnisca. 300,- Euro pro Jahr
Eintrag der Waffen (Verwaltungsgeb├╝hr)ca. 80,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und k├Ânnen selbstverst├Ąndlich abweichen.

Gesamtkosten (Durchschnitt):

Einmalige Kosten
(Ausbildung, Anschaffungskosten, etc.)
laufende Kosten (j├Ąhrlich)
(Jagdrevier, Jagdscheinerneuerung, etc.)
ca. 4.000,- Euroca. 400,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und k├Ânnen selbstverst├Ąndlich abweichen.

Nachfolgend haben wir ein paar gut bewertete Produkte von Amazon f├╝r eine erfolgreiche Jagd zusammengestellt:

Victorinox Taschenwerkzeug Offiziersm Swiss Champ Schwarz, 1.6795.3APEMAN Wildkamera 1080P Full HD Jagdkamera 120┬░Breite Vision Infrarote 20m Nachtsicht 2.4
BezeichnungVictorinox Taschenwerkzeug Offiziersm Swiss Champ Schwarz, 1.6795.3*APEMAN Wildkamera 1080P Full HD Jagdkamera 120┬░Breite Vision Infrarote 20m Nachtsicht 2.4" LCD ├ťberwachungskamera*
PreisEUR 88,00 ÔéČ 71,84
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verf├╝gbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterJetzt kaufen*Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 14.04.2020 um 13:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen ge├Ąndert haben k├Ânnen. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

Jagdkosten steuerlich absetzen

S├Ąmtliche im Zusammenhang mit der Jagd anfallende Kosten, also auch f├╝r den Jagdschein, k├Ânnen Sie theoretisch steuerlich absetzen. Dazu m├╝ssen die Jagdkosten unter die Betriebskosten fallen, die Jagd muss also im Rahmen einer landwirtschaftlichen T├Ątigkeit ausge├╝bt werden.

Das bedeutet auch, dass Sie nicht nur die Jagdkosten absetzen k├Ânnen, sondern auch jegliche Einnahmen aus dem Jagdbetrieb, wie zum Beispiel der Verkauf von Wildbret, steuerlich geltend machen m├╝ssen.

Ein Hund kann bei der Jagd gute Dienste leisten. Wenn Sie wissen m├Âchten, was so ein Hund kostet, dann klicken Sie hier.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns ├╝ber Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, kostenblick.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf ÔÇ×5 SterneÔÇť. Vielen Dank!

[ratings]