Was kostet ein Schlüsseldienst?

Wem ist es nicht schon einmal passiert? Nach einem langen Arbeitstag steht man Zuhause vor verschlossenen Türen und stellt mit Erschrecken fest – “Schlüssel vergessen!” In solchen Situation kann ein Schlüsselnotdienst weiterhelfen. Für das einfache Öffnen einer unverschlossenen Tür müssen Sie mit Preisen zwischen 40,- und 120,- Euro unter der Woche und 90,- bis 250,- Euro am Wochenende, Feiertags und nachts rechnen.

Wie hoch sind die Kosten für den Schlüsseldienst?

Die Höhe der Kosten richtet sich in erster Linie nach dem Sachverhalt. Steckt zum Beispiel ein Schlüssel oder ist die Tür abgeschlossen, schlägt sich das deutlich in den Preisen nieder. Auch, wenn Ihr Türschloss besonders kompliziert und deshalb nur unter Beschädigung zu öffnen ist, müssen Sie tiefer ins Portemonnaie greifen.



Achtung! Viele unseriöse Anbieter zerstören unnötigerweise Teile des Schließsystems um höhere Kosten berechnen zu können. Informieren Sie sich im Zweifelsfall, welche Eingriffe tatsächlich nötig sind. Ist die Beschädigung unvermeidbar, beraten Sie sich mit einem Handwerker – unter Umständen könnte es für Sie günstiger sein, ein Fenster aufzubrechen und die Tür von innen zu öffnen.

An Wochenenden, Feiertagen und zwischen 18.00 und 06.00 Uhr werden außerdem Zuschläge von 50 bis 150 Prozent des Normalpreises aufgerechnet.

Gesamtpreise für Leistungen des Schlüsseldienstes (Werktags)

LeistungPreis
Einfache Türöffnung40,- bis 120,- Euro
Zerstörende Türöffnung120,- bis 300,- Euro
Öffnen abgeschlossene Türab 70,- Euro
Öffnen defekte Türab 70,- Euro
abgebrochener Schlüssel oder Schlüssel steckt70,- bis 200,- Euro
Schlosswechsel15,- bis 70,- Euro
Schließzylinderwechsel50,- bis 200,- Euro
Auto öffnen100,- bis 150,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Die Zusammensetzung der Kosten

Neben den Kosten für Material und Anfahrt machen natürlich auch die Personalkosten einen erheblichen Teil der Gesamtsumme aus. In der Regel wird die Arbeitszeit je angebrochener Viertelstunde berechnet. Nutzen Sie die Dienste eines Rund-um-die-Uhr Notfallservices, kann außerdem eine 24h-Pauschale erhoben werden. Zum Teil muss empfindliches Spezial-Werkzeug genutzt werden, wofür ebenfalls ein Preisaufschlag hinzu kommt.

Übersicht über Bausteine des Gesamtpreises

KostenpunktPreis
Personalkosten Werktags40,- bis 75,- Euro pro Stunde
Personalkosten zwischen 18.00 und 22.00 Uhr60,- bis 115,- Euro pro Stunde
Personalkosten ab 22.00 Uhr, Wochenende und Feiertags80,- bis 150,- Euro pro Stunde
Anfahrtspauschale10,- bis 40,- Euro
Neuer Schließzylinder30,- bis 60,- Euro
Neuer Türbeschlag15,- bis 150,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Mieter oder Vermieter – Wer zahlt für den Schlüsselnotdienst?

Das ist von Fall zu Fall verschieden. Grundsätzlich gilt: Muss der Schlüsseldienst aufgrund einer Fahrlässigkeit des Mieters gerufen werden, dann muss dieser auch die Rechnung zahlen. Dazu zählt zum Beispiel der Verlust des Schlüssels oder das klassische Aussperren. Ist jedoch das Schloss defekt oder der Schlüssel bricht ab, dann ist in den Meisten Fällen der Vermieter haftbar.

In jedem Fall sollte zuerst versucht werden, den Hausmeister oder die Hausverwaltung zu kontaktieren, da diese eventuell über einen Ersatzschlüssel verfügen. Müssen Sie selbst für den Schaden aufkommen, dann prüfen Sie, ob Ihre Hausrats- oder Haftpflichtversicherung in diesem Fall greifen.

Achtung! Bemerken Sie Schäden am Schloss, so sind Sie verpflichtet, Ihren Vermieter darüber zu informieren, damit dieser seiner Wartungspflicht nachkommen kann. Melden Sie Mängel nicht, kann es passieren, dass Sie die Kosten für den Schlüsselnotdienst selbst tragen müssen.

Überprüfen Sie auch, ob Ihr Mietvertrag eine Kleinreparaturklausel enthält. In diesem Fall sind Sie als Mieter verpflichtet, Kosten für Kleinreparaturen bis zu einem festgelegten Jahresgesamtbetrag selbst zu übernehmen. Darunter können auch Kosten für Schlüsseldienste fallen.

Wie kann man sich vor Abzocke schützen?

Traurigerweise gibt es einige Anbieter, die die Notlage ihrer Kunden ausnutzen und mit ihren Wucherpreisen die gesamte Branche in Verruf bringen. Hier einige Tipps, wie Sie sich schützen können:

  • Beauftragen Sie einen ortsansässigen Schlüsseldienst.
  • Rufen Sie in einer Vermittlungszentrale an und stellen Sie sicher, dass der nächstgelegene Dienstleister gewählt wird. So vermeiden Sie unnötige Fahrtkosten.
  • Informieren Sie sich während des Anrufs über die Preise und schildern Sie den Sachverhalt möglichst genau.
  • Beauftragen Sie nur das, was auch tatsächlich nötig ist. Gewaltsames Türöffnen, Schlosswechsel und zusätzliche Mitarbeiter sind im Normalfall überflüssig!
  • Lassen Sie alle Kostenpunkte genau auf der Rechnung auflisten.
  • Erscheint Ihnen der Endpreis überzogen, dann leisten Sie nur eine Voranzahlung.

Tipp: Am besten einen Ersatzschlüssel bei Freunden oder Verwandten hinterlegen. So sparen Sie im Notfall Geld und Nerven. Was es kostet, einen Ersatzschlüssel anfertigen zu lassen, erfahren Sie hier.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, kostenblick.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (4 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,75 von 5)

Loading...