Was kostet World of Warcraft?

Es zählt zu den beliebtesten Massively Multiplayer Online Roleplaying Games (kurz: MMORPG) und schaffte es sogar ins Guinness-Buch der Rekorde: World of Warcraft von Blizzard Entertainment. Seit 2004 existiert das Spiel bereits, das in der Vollversion bereits ab knapp 11,- Euro pro Monat spielbar ist.

Dennoch finden auch immer wieder neue Spieler ihren Weg in die Welt von Azeroth. Für Neueinsteiger stellt sich dann zunächst die Frage, was es eigentlich kostet, World of Warcraft zu spielen, da die monatlichen Grundgebühren nicht der einzige Punkt sind, der beachtet werden muss.

Kostenfaktoren bei World of Warcraft

Grundsätzlich gilt, dass man, um WoW zu spielen, zunächst einmal das Spiel kaufen muss. Wer alle Inhalte nutzen möchte, kommt außerdem nicht umhin, sich auch die Add-ons zu kaufen.

Auf der offiziellen Seite können Sie das Hauptspiel für knapp 15,- Euro erwerben, in Kombination mit den Add-ons, inklusive dem am 14. August 2018 erscheinenden “Battle for Azeroth”, fallen derzeit (Stand: Juni 2018) insgesamt ca. 50,- Euro an.


Mit dem Kauf des Spiels erhalten Sie einen Monat Spielzeit gratis, anschließend fallen weitere Kosten an. Zwingend notwendig ist das Anlegen eines Battle.net-Accounts.

Die Kosten liegen in der Regel zwischen 10,99 und 12,99 Euro je Monat, abhängig davon, für welches Abonnement Sie sich entscheiden.

AbonnementKosten pro MonatGesamt
1 Monat12,99 Euro12,99 Euro für 1 Monat
3 Monate11,99 Euro35,97 Euro für 3 Monate
6 Monate10,99 Euro65,94 Euro für 6 Monate
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Alternativ gibt es die Möglichkeit, Spielzeit nach Tagen zu erwerben. Sie können dann für 30, 90 oder 180 Tage Spielzeit kaufen.

Im Spiel selbst kann weitere Spielzeit auch durch das Sammeln von Gold, also der Währung im Spiel, erworben werden, indem eine sogenannte WoW-Marke bzw. ein WoW-Token im Ingame-Shop davon gekauft wird. Der Kurs schwankt, daher kann hier keine konkrete Aussage gemacht werden.

Es kann vorkommen, dass für einen weiteren Monat Spielzeit beispielsweise eine Summe von 300.000 Gold notwendig ist.

Umgekehrt kann das WoW-Token auch gegen Echtgeld in Gold für den Charakter umgewandelt werden. Es kostet in diesem Fall dann 20,- Euro.

Daneben können weitere Ingame-Käufe getätigt und Aktionen durchgeführt werden. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einige Beispiele:

AktionKosten
Namensänderung10,- Euro
Rassenänderung25,- Euro
Reittiere25,- Euro
Haus- und Reittier30,- Euro
Fraktionswechsel30,- Euro
Charakter-Boost auf höchste Stufe60,- Euro
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und können selbstverständlich abweichen.

Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Zum einen können Sie per Bankeinzug bezahlen, aber auch PayPal und Kreditkarte sind möglich.

Außerdem können Sie im Handel, beispielsweise bei vielen Technik-, Lebensmittel- und Drogeriemärkten, Guthabenkarten erwerben, sodass Sie keine Zahlungsinformationen angeben müssen.

World of Warcraft kostenlos spielen – die Starter Edition

Wer sich zunächst einen Einblick in das Spiel verschaffen möchte, muss allerdings nicht gleich tief in die Tasche greifen: Die Starter Edition erlaubt kostenloses Spielen auf unbegrenzte Zeit, allerdings mit Einschränkungen.

Um die kostenfreie, abgespeckte Starter Edition spielen zu können, müssen Sie ebenfalls einen Battle.net-Account anlegen. Wollen Sie schließlich auf die Vollversion umrüsten, können Sie das bequem über diesen Account tun.


In der Starter Edition kann Ihr Charakter lediglich bis Stufe 20 aufleveln. Zum Vergleich, die höchste Stufe liegt derzeit bei 110 und wird mit “Battle for Azeroth” auf 120 angehoben.

Zudem können Sie lediglich bis zu 10 Gold sammeln, auch Handelsoptionen sind stark eingeschränkt.

Öffentliche Chatkanäle sind entweder gar nicht oder nur eingeschränkt nutzbar und Sie können keinen Gilden beitreten oder selbst welche erstellen.

Diese und einige weitere Einschränkungen müssen Sie für kostenloses Spielen in Kauf nehmen, dafür ist die Spielzeit jedoch wie erwähnt nicht begrenzt. In erster Linie dient die Starter Edition also dazu, sich einen Eindruck vom Spiel zu verschaffen. Sie können so herausfinden, ob Sie bereit sind, für das Spielerlebnis zu bezahlen.

Systemanforderungen für World of Warcraft

Die Systemanforderungen werden nach derzeitigem Stand wie folgt angegeben:

 Mindestvoraussetzungen (Stand: Juni 2018)Empfohlene Voraussetzungen (Stand: Juni 2018)Mindestvoraussetzungen ab “Battle for Azeroth”Empfohlene Voraussetzungen ab “Battle for Azeroth”
BetriebssystemWindows 7/8/10Windows 10 (64-bit)Windows 7/8/10Windows 10 64-bit
ProzessorIntel Core 2 Duo E8500/ AMD Phenom II X3 720Intel Core i5-3330/ AMD FX-6300 oder besserIntel Core i5-760/ AMD FX-8100 oder besserIntel Core i7-4770/ AMD FX-8310 oder besser
GrafikNVIDIA GeForce GT 440/ AMD Radeon HD 5670/ Intel HD Graphics 5000NVIDIA GeForce GTX 750 Ti/ AMD Radeon R7 260X oder besserNVIDIA GeForce GTX 560 2GB/ AMD Radeon HD 7850 2GB/ Intel HD Graphics 530NVIDIA GeForce GTX 960/ AMD Radeon R9 280 oder besser
Arbeitsspeicher2 GB RAM4 GB RAM4 GB RAM8 GB RAM
Verfügbarer Festplattenspeicher45 GB45 GB70 GB70 GB
Quelle: https://eu.battle.net/support/de/article/137431

Beachten Sie, dass das Spiel stetig erweitert wird und sich insbesondere mit Veröffentlichung neuer Add-ons die Systemvoraussetzungen ändern können. Dies wird beispielsweise, wie in der Tabelle angezeigt, mit dem Add-on “Battle for Azeroth” der Fall sein.

Gespielt wird mit Tastatur und Maus. Controller/Gamepads werden nicht unterstützt.

Worum es in World of Warcraft eigentlich geht – das Gameplay

In World of Warcraft geht es, wie der Name schon sagt, im weitesten Sinne um das Kriegshandwerk.

Es stehen sich zwei verfeindete Fraktionen gegenüber: Auf der einen Seite die Allianz, auf der anderen Seite die Horde. Daher muss sich der Spieler für seinen Charakter zunächst für eine Fraktion entscheiden. Innerhalb dieser Fraktion kann er dann zwischen verschiedenen Völkern wählen.

Für die Allianz stehen folgende Völker zur Auswahl:

  • Menschen
  • Zwerge
  • Nachtelfen
  • Gnome
  • Draenei
  • Worgen
  • Pandaren

Wenn Sie lieber der Horde angehören möchten, haben Sie folgende Auswahl:

  • Orcs
  • Untote
  • Tauren
  • Trolle
  • Blutelfen
  • Goblins
  • Pandaren

Mit “Battle of Azeroth” kommen außerdem neue Völker hinzu.

Nachdem Sie sich für ein Volk entschieden haben, können Sie Ihren Charakter erstellen. Außerdem können Sie Ihrem Charakter eine Klasse zuordnen. Beachten Sie jedoch, dass nicht jedes Volk zu jeder Klasse gehören kann.

Folgende Klassen existieren im Spiel:

  • Krieger
  • Magier
  • Hexenmeister
  • Mönch
  • Druide
  • Priester
  • Todesritter
  • Dämonenjäger
  • Paladin
  • Jäger
  • Schurke
  • Schamane

Ihre Klasse entscheidet über Ihre Fähigkeiten und unter anderem darüber, ob Sie im Nahkampf oder im Fernkampf kämpfen.

Daneben kann Ihr Charakter auch Berufe erlernen, um sich zusätzliches Gold zu verdienen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, so können Sie zum Beispiel als Alchemist, Archäologe, im Bergbau, der Ingenieurskunst, als Koch, Schmied, Schneider oder in der Verzauberkunst arbeiten.


Ansonsten besteht das Spielprinzip in erster Linie aus Kämpfen und Quests, die dadurch begonnen werden können, dass Sie Charaktere mit einem gelben Ausrufezeichen ansprechen.

Wenn Sie eine Quest erfüllt haben, erhalten Sie dafür eine Belohnung. Beachten Sie, dass es Quests gibt, die nur als Gruppe zu schaffen sind.

Auch Dungeons können nur in einer Gruppe erforscht werden.

Es lohnt sich daher – insbesondere, wenn auch Freunde spielen – sich zu sogenannten Gilden zusammenzuschließen. Sie haben dann Zugriff auf eine gemeinsame Gildenbank und können Ressourcen teilen. Außerdem können Sie über den Gildenchat kommunizieren.

In World of Warcraft gibt es vor allem zwei Spielprinzipien:

  • PvE: Player versus environment, also Spieler gegen die Umgebung
  • PvP: Player versus player, also Spieler gegen Spieler

Außerdem ist eines der Ziele im Spiel, so hoch wie möglich aufzuleveln und immer bessere Ausrüstung zu bekommen.

Weitere Spielinhalte haben beispielsweise viel mit Handel zu tun. Außerdem können Sie Reit- und Haustiere erwerben. Die Möglichkeiten sind zahlreich und die Welt von Azeroth steht Ihnen offen.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, kostenblick.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen Dank!

unbrauchbar (bitte Feedback per Mail senden)schlecht (bitte Feedback per Mail senden)mittelmäßiggutdanke, hat mir geholfen (7 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...