├ťBER KOSTENBLICK.DE
Mein Name ist Paul Winkler und ich betreibe diesen Online-Ratgeber seit dem Jahr 2017. Auf kostenblick.de erkl├Ąren wir zusammen mit gepr├╝ften Experten aus verschiedensten Lebensbereichen, welche Kosten normal sind. Alle Neugierigen erfahren hier mehr ├╝ber das Projekt und die Geschichte dahinter!

Was kostet eine Hochzeit?

Das Wichtigste im ├ťberblick
  • Die meisten Paare geben f├╝r Ihre Hochzeit mehrere tausend Euro aus. Die tats├Ąchlichen Kosten sind sehr individuell und schwer pauschal anzugeben.
  • Die preisintensivsten Posten sind Ausgaben f├╝r Kleidung und Accessoires, die Location der Feier, f├╝r Speisen und Getr├Ąnke sowie gegebenenfalls den Fotografen.
  • Kosten fallen au├čerdem an f├╝r Blumen, Papeterie, DJ/Band, individuelle Extras sowie nat├╝rlich die Trauung an sich.
  • Wie viel Sie f├╝r die einzelnen Posten einplanen m├╝ssen und wie Sie sparen k├Ânnen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Gem├Ą├č Statista waren 2019 laut einer Umfrage ein Drittel aller Befragten bereit, 2.000,- bis 5.000,- Euro f├╝r eine Hochzeit auszugeben.

Genauso wie sich eine Low-Budget-Hochzeit umsetzen l├Ąsst, sind auch nach oben keine Preisgrenzen gesetzt. So ist es durchaus m├Âglich, 20.000,- Euro und mehr f├╝r eine Hochzeitsfeier auszugeben. Letztendlich sind die Ausgaben f├╝r eine Hochzeit recht individuell und richten sich nach den W├╝nschen des Paares.

Auch, wie viele G├Ąste anwesend sind, wirkt sich entscheidend auf die Gesamtausgaben aus. Neben den Ausgaben f├╝r Speisen und Getr├Ąnke f├╝r die G├Ąste kommen Posten wie Saalmiete, Standesamtgeb├╝hren, Ausgaben f├╝r Brautkleid und Hochzeitsanzug, Deko, Einladungen ÔÇŽ

Unser Tipp: Holen Sie sich vorab mehrere Angebote f├╝r Ihre Hochzeit ein. Dies ist mit dem nachfolgenden Formular (*) kostenfrei und unverbindlich f├╝r Ihre Region m├Âglich! Klicken Sie dazu jetzt einfach auf Angebote erhalten!

Hier finden Sie einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Ausgaben, an der Sie sich bei der Planung orientieren k├Ânnen:

Kostenfaktoren einer Hochzeit

Bevor wir Ihnen die einzelnen Posten genauer erl├Ąutern, hier schon mal ein ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Kostenpunkte.

beispielhafte Kostenplanung:

Bezeichnungf├╝r 50 Personenf├╝r 100 Personenf├╝r 200 Personen
variable Kosten
Tischkartenca. 100,- Euroca. 200,- Euroca. 400,- Euro
Einladungskarten100,- bis 300,- Euro plus Porto200,- bis 600,- Euro plus Porto400,- bis 1.200,- Euro plus Porto
Florist100,- bis 300,- Euro300,- bis 500,- Euro400,- bis 700,- Euro
Gastgeschenkeca. 150,- Euroca. 300,- Euroca. 600,- Euro
Getr├Ąnke500,- bis 1.250,- Euro1.000,- bis 2.500,- Euro2.000,- bis 5.000,- Euro
Men├╝ im Restaurant1.500,- bis 4.000,- Euro3.000,- bis 8.000,- Euro6.000,- bis 16.000,- Euro
Catering1.000,- bis 3.000,- Euro2.000,- bis 6.000,- Euro4.000,- bis 12.000,- Euro
fixe Kosten
Formalit├Ąten und Unterlagen100,- bis 150,- Euro
Stammbuch der Familiebis zu 40,- Euro
Trauung50,- bis 100,- Euro
Raummiete150,- bis 500,- Euro
Hochzeitstorte150,- bis 500,- Euro
Brautkleid600,- bis 2.000,- Euro
Anzug400,- bis 1.500,- Euro
Accessoires200,- bis 1.000,- Euro
Eheringe500,- bis 2.000,- Euro
Styling & Make-Upbis zu 500,- Euro*
Fotograf400,- bis 1.500,- Euro
Band/DJ/Unterhalter400,- bis 2.500,- Euro
Tanzkurs Brautpaar100,- bis 200,- Euro
Feuerwerkab ca. 200,- Euro*
Miete Auto/Kusche300,- bis 600,- Euro
Hochzeitsreise2.000,- bis 3.000,- Euro
Gesamtab 9.315,- Euroab 12.865,- Euro19.665,- Euro
*F├╝r das Gesamtergebnis wurde mit Durchschnittswerten von 250,- Euro gerechnet.
Alle Preise verstehen sich als grobe Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer und k├Ânnen selbstverst├Ąndlich abweichen.
Hinweis: Es ist durchaus m├Âglich, dass Sie weniger ausgeben als hier angegeben. In unsere Rechnung wurden s├Ąmtliche Extraausgaben einbezogen.

Hochzeitsplaner

Nicht jeder ist ein Organisationstalent. Wedding Planer sorgen daf├╝r, dass auch Paare, die wenig Zeit ├╝brig haben, den sch├Ânsten Tag im Leben perfekt ├╝ber die B├╝hne bringen k├Ânnen.

Der Hochzeitsplaner kann entweder mit der Gesamtorganisation der Feier beauftragt werden oder sich nur um Teilaspekte k├╝mmern, zum Beispiel die Suche nach einer Location.

Das Honorar wird entweder anhand der Arbeitsstunden oder anhand des Gesamtpreises der Feier berechnet. Die letztere Methode wird vor allem bei gro├čen Feiern angewendet.

Als Richtwert gilt hier 10 bis 20 Prozent der Gesamtsumme der Hochzeitskosten. F├╝r die Gesamtorganisation der Veranstaltung ben├Âtigt ein Hochzeitsplaner rund 100 Stunden. Wird der Preis ├╝ber die Arbeitszeit berechnet, schwanken die Summen zwischen 35,- und 150-, Euro pro Stunde.

Trauung und weitere Formalit├Ąten

Eine standesamtliche Trauung kostet lediglich 50,- bis 100,- Euro. H├Âhere Kosten entstehen:

  • bei erh├Âhtem b├╝rokratischen Aufwand (z.B. ein Ehepartner ist kein deutscher Staatsb├╝rger)
  • bei Heirat am Wochenende
  • bei Trauung in einer speziellen Location au├čerhalb des Standesamtes

Im Extremfall k├Ânnten daf├╝r bis zu 1.000,- Euro an Extraausgaben zusammenkommen. Den gr├Â├čten Kostenpunkt macht dabei in der Regel die Trauung au├čerhalb des Standesamtes aus.

F├╝r Trauungen am Wochenende wird ein Aufschlag von 70,- bis 200,- Euro berechnet.


Mit einzukalkulieren sind au├čerdem gegebenenfalls Kosten f├╝r die Beschaffung verschiedener Unterlagen. Daf├╝r fallen, sofern notwendig, rund 100,- bis 150,- Euro an. Ein Stammbuch der Familie kann auf Wunsch erstellt werden und kostet maximal 40,- Euro.

Schon gewusst? Sie k├Ânnen sich auch in einer Stadt trauen lassen, in der Sie nicht Ihren Hauptwohnsitz haben. Die Eheschlie├čung muss jedoch trotzdem im Standesamt Ihres Hauptwohnsitzes angemeldet werden.

Unverzichtbare Dokumente f├╝r die Trauung sind:

  • ein g├╝ltiges Ausweisdokument wie Personalausweis oder Reisepass
  • eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • eine Aufenthalts- beziehungsweise Meldebescheinigung

Des Weiteren m├╝ssen zus├Ątzliche Dokumente vorgelegt werden, wenn:

  • einer der Partner geschieden oder verwitwet ist
  • das Paar gemeinsame Kinder hat
  • einer der Partner Kinder aus vorherigen Partnerschaften hat
  • ein Partner eine ausl├Ąndische Staatsangeh├Ârigkeit besitzt
  • ein Partner nicht von Geburt an deutscher Staatsangeh├Âriger ist
Tipp: M├Âglicherweise liegen bereits einige Dokumente im Standesamt vor. Besprechen Sie bei der Anmeldung der Eheschlie├čung mit dem Standesbeamten, welche Unterlagen einzureichen sind.

F├╝r eine kirchliche Trauung ben├Âtigen Sie:

  1. Ihre Taufbescheinigung
  2. die Heiratsurkunde der standesamtlichen Eheschlie├čung

Wurde Ihnen die Heiratsurkunde noch nicht ausgeh├Ąndigt, k├Ânnen Sie diese nachreichen. Legen Sie an Ihrer statt zun├Ąchst die Best├Ątigung der Anmeldung zur Eheschlie├čung vor.


Kosten f├╝r Location/R├Ąumlichkeiten

Die Raummiete f├╝r den Festsaal beziehungsweise die Partylocation f├Ąllt extrem unterschiedlich aus.

Im unteren Preissegment liegen die Mietkosten f├╝r einen Saal oder ein Restaurant zwischen 150,- und 500,- Euro. Bei Sonderw├╝nschen oder au├čergew├Âhnlichen Locations sind jedoch schnell 1.000,- Euro und mehr ausgegeben.

Kosten f├╝r die Verpflegung der G├Ąste

Planen Sie die Hochzeit in einem Restaurant, setzen die meisten Veranstalter eine Pauschale von 30,- bis 80,- Euro pro Gast f├╝r das Abendessen an. Entscheiden Sie sich f├╝r Catering beziehungsweise Essenslieferung durch einen Partyservice, liegt die Pauschale zwischen 20,- bis 60,- Euro pro Person.

Bild von Hochzeitstorte

Getr├Ąnke sind in diesen Pauschalen in der Regel nicht inbegriffen. Rechnen Sie hierf├╝r mit weiteren 10,- bis 25,- Euro pro Person. Meistens haben Sie die M├Âglichkeit, Getr├Ąnke entweder selbst mitzubringen, eine Getr├Ąnkepauschale zu zahlen oder am Ende die tats├Ąchlich konsumierten Getr├Ąnke abzurechnen.

Insgesamt ergibt sich damit pro Gast eine Summe von 40,- bis 110,- Euro f├╝r Speisen und Getr├Ąnke.

Darin nicht inbegriffen sind:

  • die Hochzeitstorte (Kostenpunkt 150,- bis 500,- Euro)
  • ein Sektempfang
  • Kaffee und Kuchenbuffet

Kosten f├╝r Trauringe, Outfits und Styling

Wie bei vielen Ausgaben f├╝r eine Hochzeit sind auch hier die Ausgaben recht individuell und es gibt praktisch keine Preisgrenze nach oben.

Die Braut zahlt f├╝r ihr Kleid zwischen 600,- und 2.000,- Euro. Dazu kommen in den meisten F├Ąllen noch Schneidereikosten, um das Brautkleid anpassen zu lassen, sowie Reinigungskosten nach der Feier.

Es ist auch m├Âglich, Brautkleider auszuleihen, statt zu kaufen. Das kostet 400,- bis 700,- Euro. Auch hier sind zus├Ątzlich Reinigungskosten einzuplanen.

Der Br├Ąutigam zahlt f├╝r seinen Anzug zwischen 400,- und 1.500,- Euro.

Hinzu kommen Ausgaben f├╝r Accessoires von 200,- bis 1.000,- Euro pro Person. Das umfasst zum Beispiel:

  • eine Krawatte oder Fliege
  • ein Hemd
  • Schuhe
  • Manschettenkn├Âpfe
  • Schmuck
  • einen Schleier
  • Dessous und Strumpfhosen

Ein weiterer Kostenpunkt ist das Styling zum Hochzeitstag. Dazu geh├Âren Frisur, Make Up und gegebenenfalls auch Mani- und Pedik├╝re. Planen Sie hierf├╝r bis zu 500,- Euro ein. In diesem Preis ist normalerweise auch ein Probestyling inbegriffen.

Die Ausgaben f├╝r Eheringe bewegen sich im Mittel zwischen 500,- und 2.000,- Euro. Der Preis richtet sich nach Material und Design, Sonderanfertigungen bei einem Goldschmied oder Juwelier sind selbstverst├Ąndlich preisintensiver als Standardmodelle.

Kosten f├╝r Papeterie

Hierf├╝r gibt man in der Regel 400,- bis 600,- Euro aus. Unter Papeterie fallen zum Beispiel:

  • Einladungen
  • Dankeskarten
  • Tischkarten
  • G├Ąstebuch
  • Men├╝karten
  • Hochzeitszeitung
  • Zeitungsinserate

Tipp zur Kostenplanung: Eine Einladung kostet rund 2,- bis 6,- Euro zuz├╝glich Porto, ein Tischk├Ąrtchen etwa 2,- Euro.

Kosten f├╝r den Floristen und die Dekoration

F├╝r die Tisch- und Raumdeko und Blumenarrangements wie Brautstrau├č, Anstecker f├╝r den Br├Ąutigam und das Blumenkind sowie Gestecke f├╝r Tische und Auto sollten Sie zwischen 100,- und 700,- Euro einplanen. Allerdings gibt es auch hier quasi kein Preislimit nach oben.


Kosten f├╝r den Fotografen

├ťberlegen Sie, was Sie sich w├╝nschen:

  • ein professionelles Fotoshooting
  • Fotos von der Trauung
  • hochwertige Aufnahmen von der Hochzeitsfeier
  • filmische Zusammenschnitte Ihres besonderen Tages

Eine Begleitung des gesamten Hochzeitstages durch einen Fotografen ist zwar eine gro├če Ausgabe, lohnt sich aber, wenn Sie Wert auf hochwertige Bilder und eine umfassende Dokumentation der sch├Ânsten Momente legen.

Je nachdem, wie lange und f├╝r welche Art von Bildmaterial Sie den Fotografen buchen, sind 400,- bis 1.500,- Euro zu investieren. Im oberen Preissegment sind jedoch auch 2.000,- bis 2.500,- Euro keine Seltenheit.

Tipp: Hier erfahren Sie mehr zu den Kosten eines Fotografen.

M├Âchten Sie an dieser Stelle sparen, k├Ânnten Sie:

  • den Fotografen ausschlie├člich f├╝r ein Shooting von 1 bis 3 Stunden buchen
  • einen Hobbyfotografen aus Ihrem Bekanntenkreis bitten, Fotos zu machen
  • auf der Party Einwegkameras an die G├Ąste verteilen

Kosten f├╝r Band, DJ oder Unterhalter

├ťbernimmt die Gestaltung des musikalischen und Unterhaltungsprogrammes niemand aus Ihrem Freundeskreis, sollten Sie hierf├╝r 400,- bis 2.500,- Euro einkalkulieren.

Heuern Sie einen Bekannten als DJ an, fallen gegebenenfalls Kosten f├╝r das Leihen des Soundsystems und anderem technischen Equipment an.

Kosten f├╝r Extras

M├Âchten Sie an Ihrem Hochzeitstag in einer Kutsche oder Ihrem Lieblingsoldtimer vorfahren, m├╝ssen Sie daf├╝r 300,- bis 600,- Euro einplanen.

Viele Paare bereiten kleine Geschenke f├╝r die G├Ąste vor, die an den Sitzpl├Ątzen oder beim Empfang verteilt werden. M├Âchten Sie diese Ideen umsetzen, kalkulieren Sie pro Geschenk circa 3,- Euro ein.

Planen Sie als Highlight des Abends ein Feuerwerk, m├╝ssen Sie daf├╝r mindestens 200,- Euro ausgeben. Au├čerdem ist hierf├╝r eine beh├Ârdliche Genehmigung einzuholen.

Bereits vor der Hochzeit k├Ânnen Kosten anfallen. Beispielsweise, wenn Sie einen Tanzkurs besuchen, um einen perfekten ersten Tanz aufs Parkett zu legen. Ein Tanzkurs kostet meist zwischen 100,- und 200,- Euro.

Auch ein Junggesellenabschied beziehungsweise ein Polterabend stellen eine weitere Ausgabe dar, vor allem, wenn Sie daf├╝r einen Ausflug oder eine besondere Aktivit├Ąt planen. M├Âchten Sie an dieser Stelle sparen, empfiehlt sich, die Feier zu Hause und im kleinen Kreis auszurichten.

Nach der Hochzeit fahren die meisten Paare in die Flitterwochen. Die durchschnittlich f├╝r die Hochzeitsreise ausgegebene Summe liegt zwischen 2.000,- und 3.000,- Euro, allerdings kann die Reise selbstverst├Ąndlich dem individuellen Budget angepasst werden.

Wie kann ich bei meiner Hochzeit sparen?

Eine Hochzeitsfeier, insbesondere eine mit vielen G├Ąsten kann eine enorme Ausgabe darstellen. Die Kosten im Voraus zu planen und die Finanzierung zu ├╝berdenken, kann hilfreich sein.

Mithilfe eines solchen Kostenplanes k├Ânnen Sie nicht nur besser sparen, sondern behalten auch den ├ťberblick dar├╝ber, welche Rechnungen bereits bezahlt und welche offen sind.

Tipp: Planen Sie Ihr Budget so, als w├╝rden alle geladenen G├Ąste auch zusagen. So haben Sie im Zweifelsfalls noch etwas Geld ├╝brig, dass Sie f├╝r Extras ausgeben k├Ânnen.

Wie viel eine Hochzeit letztendlich kostet ist sehr individuell. Hier einige Spartipps:

  • Deko, Einladungskarten und Gastgeschenke selbst basteln
  • das Brautkleid leihen
  • einen Fotografen oder DJ unter den Bekannten finden
  • Locations au├čerhalb von Gro├čst├Ądten recherchieren
  • den Fotografen oder die Band nur f├╝r einen festen Zeitraum engagieren
  • einen Teil des Buffets als Mitbringbuffet gestalten
  • gegebenenfalls die Anzahl der G├Ąste reduzieren
  • sich bereits unter der Woche trauen lassen

Hier zwei Beispiele, die zeigen, wie unterschiedlich die Kosten f├╝r eine Hochzeit sein k├Ânnen:

Beispiel 1:

Sarah und Lars m├Âchten eine Low-Budget-Hochzeit. Deshalb m├Âchten sie so viel wie m├Âglich selbst machen und spannen auch ihre Freunde in die Gestaltung der Feier ein. Insgesamt sind bei der Hochzeit 60 Personen eingeladen.

Einladungen und Dankeskarten: Sarah und Lars basteln die Einladungskarten selbst. F├╝r ihre 60 G├Ąste ben├Âtigen sie 40 Einladungen. F├╝r Papier und Briefumschl├Ąge geben sie 40,- Euro aus, 20,- Euro f├╝r weitere Dekomaterialien und 20,- Euro f├╝r Briefmarken.

Das macht insgesamt 80,- Euro f├╝r die Einladungen.

Nach der Feier verschickt das frischgebackene Ehepaar 80 Dankeskarten. Auch diese werden selbst gebastelt. Papier und Briefumschl├Ąge kosten diesmal 80,- Euro, Briefmarken 40,- Euro. Dazu kommen wieder 20,- Euro f├╝r weitere Dekomaterialien und 30,- Euro f├╝r beigelegte Fotos, die in der Drogerie gedruckt wurden.

Die Dankeskarten kosten insgesamt 170,- Euro und eine Menge Zeit.

Styling und Ringe: Sarah entscheidet sich daf├╝r, das Kleid auszuleihen. Das kostet 450,- Euro. Dazu kauft sie Schuhe f├╝r 50,- Euro sowie weitere Accessoires und Schmuck f├╝r 70,- Euro.

Das Make-Up l├Ąsst sie von ihrer besten Freundin anbringen. Allerdings leistet sie sich einen Friseurtermin im Wert von 180,- Euro. Der Brautstrau├č kostet 60,- Euro.

Lars findet einen chicen Anzug f├╝r 200,- Euro und erwirbt dazu Schuhe, die 80,- Euro kosten.

F├╝r die Ringe haben Sarah und Lars 250,- Euro gezahlt.

F├╝r Kleidung, Ringe und Accessoires werden insgesamt 1.340,- Euro ausgegeben.

Trauung: Die Trauung wird an einem Samstag auf dem Standesamt durchgef├╝hrt. Inklusive dem Stammbuch der Familie fallen hier Kosten von 150,- Euro an.

Location: Das Paar mietet einen h├╝bschen Festsaal f├╝r 300,- Euro. Um Verpflegung und Dekoration m├╝ssen sich Sarah und Lars jedoch selbst k├╝mmern.

Deko: Zwar gibt es vor Ort St├╝hle und Tische, diese sehen jedoch nicht besonders sch├Ân aus. Sarah und Lars mieten 60 Stuhlhussen ├á 3,- Euro und kaufen 10 Tischdecken ├á 12,- Euro. Das ergibt 300,- Euro.

Die Tischk├Ąrtchen haben Sarah und Lars auch selbst gebastelt, die Kosten f├╝r das Material liegen bei 30,- Euro.

F├╝r die Deko nutzen sie unter anderem alte Weinflaschen, die mit h├╝bschem Papier umwickelt jeweils als Vase f├╝r eine Rose dienen. F├╝r Kerzen, Servietten und Dekomaterialien fallen 90,- Euro an, dazu kommen 30,- Euro f├╝r einzelne Blumen. Der Blumenschmuck f├╝r den Tisch des Brautpaares kostet 80,- Euro.

Die Kosten f├╝r die Dekoration betragen 530,- Euro.

Speisen und Getr├Ąnke: Das Paar plant ein Mitbring-Buffet. Damit aber alles einheitlich aussieht, kaufen sie noch einige Sch├╝sseln und Platten im Wert von 50,- Euro, auf denen das Mitgebrachte angerichtet wird.

Au├čerdem wird ein Cateringservice engagiert, der die Feier mit warmem Essen versorgt. Das kostet 400,- Euro. Genauso teuer ist die Hochzeitstorte.

Getr├Ąnke besorgen Sarah und Lars auch selbst. Daf├╝r geben sie 350,- Euro aus.

Au├čerdem planen sie einen kleinen Sektempfang. Die vier Kisten Sekt kosten 100,- Euro.

Insgesamt kosten Speisen und Getr├Ąnke 1.300,- Euro.

Chauffeur, Fotograf und Unterhaltung: Als Fotografen, DJ und Chauffeur heuert das Brautpaar jeweils eine Person aus dem Freundeskreis an. Den Fotografen und den DJ entlohnt es f├╝r seine M├╝hen mit jeweils 100,- Euro.

Zus├Ątzlich muss eine Soundanlage gemietet werden. Das kostet 160,- Euro. F├╝r das Auto bestellen Sarah und Lars einen Blumenschmuck f├╝r 40,- Euro.

Diese Zusatzleistungen kosten insgesamt 400,- Euro.

Die Gesamtsumme der Ausgaben f├╝r die Hochzeit betr├Ągt 4.270,- Euro.


Beispiel 2:

Linda und Andre haben 80 Personen eingeladen und m├Âchten sich an ihrem gro├čen Tag jeden Wunsch erf├╝llen.

Einladungen und Dankeskarten: Linda und Andre haben keine Zeit zum Basteln und bestellen die Einladungen online. Der Anbieter berechnet ihnen je f├╝nf Karten 4,- Euro. F├╝r 50 Karten ergibt das 40,- Euro, dazu kommen noch 25,- Euro f├╝r Briefumschl├Ąge und 25,- Euro f├╝r Porto.

Das macht insgesamt 90,- Euro f├╝r die Einladungen.

Die Dankeskarten lassen die beiden von ihrem Fotografen anfertigen. Sie bestellen 100 St├╝ck ├á 3,- Euro. Zu diesen 300,- Euro kommen noch einmal 100,- Euro f├╝r Umschl├Ąge und Porto.

Die Dankeskarten kosten insgesamt 490,- Euro.

Styling und Ringe: Lindas Traumkleid kostet 1.100,- Euro. Dazu kommen noch 80,- Euro f├╝r Schuhe und 150,- Euro f├╝r Schmuck und Schleier. Der Brautstrau├č kostet 150,- Euro.

Au├čerdem bucht Linda einen Make-Up-Artist (120,- Euro) und einen Friseur-Termin (200,- Euro).

Andres Anzug kostet 350,- Euro, dazu kauft er sich Manschetten-Kn├Âpfe und Lederschuhe f├╝r insgesamt 190,- Euro.

F├╝r die Ringe haben Andre und Linda 300,- Euro gezahlt.

F├╝r Kleidung, Ringe und Accessoires werden insgesamt 2.640,- Euro ausgegeben.

Trauung: Die standesamtliche Trauung kostet 100,- Euro. Allerdings w├╝nschen sich Linda und Andre noch eine kirchliche Trauung. Diese ist kostenfrei. Daf├╝r zahlen sie 250,- Euro f├╝r wei├če Tauben und 300,- Euro f├╝r Blumenschmuck in der Kirche.

Die Gesamtkosten der Trauung betragen 650,- Euro.

Location: Linda und Andre w├Ąhlen ein h├╝bsches Schloss mit eigener Gastronomie. Sie zahlen keine Miete f├╝r den Festsaal, sondern nur f├╝r die Bewirtung.

Deko: Die Dekoration wird gr├Â├čtenteils schon gestellt. Gezahlt werden m├╝ssen noch 160,- Euro f├╝r Platzk├Ąrtchen und 600,- Euro f├╝r Blumenschmuck.

Die Kosten f├╝r die Dekoration betragen 760,- Euro.

Speisen und Getr├Ąnke: Nach der Trauung veranstalten die frisch Verheirateten in einem Restaurant ein kleines Mittagessen in Familie. F├╝r die 15 Personen werden jeweils 20,- Euro berechnet, also insgesamt 300,- Euro.

Der Veranstaltungsort der Feier berechnet pro Person eine Getr├Ąnkepauschale von 20,- Euro und eine Men├╝pauschale von 55,- Euro. Bei 80 G├Ąsten ergibt das 6.000,- Euro. Dazu kommen noch 800,- Euro f├╝r die Hochzeitstorte.

Insgesamt kosten Speisen und Getr├Ąnke 7.100,- Euro.

Chauffeur, Fotograf und Unterhaltung: Linda und Andre buchen ihren Hochzeitsfotografen f├╝r sechs Stunden, was 700,- Euro kostet. Neben den Dankesk├Ąrtchen geben sie auch ein Fotobuch f├╝r 350,- Euro bei ihm in Auftrag.

An seinem gro├čen Tag l├Ąsst sich das Paar im Oldtimer chauffieren. Das kostet 400,- Euro. F├╝r die Unterhaltung werden ein DJ (450,- Euro) und ein 10-min├╝tiges Feuerwerk (400,- Euro) gebucht.

Diese Zusatzleistungen kosten insgesamt 2.300,- Euro.

Die Gesamtsumme der Ausgaben f├╝r die Hochzeit betr├Ągt 14.030,- Euro.

Unser Tipp: Holen Sie sich vorab mehrere Angebote f├╝r Ihre Hochzeit ein. Dies ist mit dem nachfolgenden Formular (*) kostenfrei und unverbindlich f├╝r Ihre Region m├Âglich! Klicken Sie dazu jetzt einfach auf Angebote erhalten!

Bild von Hochzeitstafel

Tipp: Entscheiden Sie sich f├╝r einige wenige Highlights, die Ihnen pers├Ânlich etwas bedeuten.

Eine Party sollte Sie nicht in Schulden st├╝rzen, schlie├člich m├Âchten Sie nicht, dass die Erinnerung an den sch├Ânsten Tag Ihres Lebens einen bitteren Beigeschmack bekommt. F├╝r jedes Budget l├Ąsst sich eine sch├Âne Hochzeitsfeier realisieren. Gegebenenfalls lohnt es sich auch, einen Hochzeitsplaner zu engagieren.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Wenn ja, freuen wir uns ├╝ber Ihre positive Bewertung! Damit helfen Sie uns dabei, kostenblick.de bekannter zu machen!
Klicken Sie jetzt ganz rechts auf ÔÇ×5 SterneÔÇť. Vielen Dank!

[ratings]

Schreibe einen Kommentar